in Kooperation mit

Embodiwerk®

  • Das Programm
  • 17:00 Ankommen
  • 17:30 Der Mensch & Komplexität
  • 19:00 Re-Creation
  • 19:45 Der Mensch & Identität
  • 22:00 Ende
  • Ort: Seminargut Die Klause
  • Taxbergstrasse 17-19, 8359 Bad Gleichenberg
  • Preis: 120,-
  • Reservierung unter: office@karolasakotnik.com
  • Buchen und bezahlen: hier
  • PDF zum download

„Der Mensch & Komplexität“

Thorsten Kondla | Leadership Kunst

Leadership statt Leadershit – Do, der Weg zu ganzheitlicher Führungspersönlichkeit

Kategorie: Umsetzung und Tun

Wie können wir in hochgradig dynamischen Arbeitswelten präsent und wirkungsvoll führen – uns selbst und andere? Wie beeinflusst das Zusammenspiel von Körper und Geist unser Denken und Handeln? Welche Möglichkeiten bieten Neurowissenschaften und Zen Kampfkunst als Methode und Weg zu souveräner (Selbst-)Führung?
Do- der Weg ist das Ziel – Sie erhalten erste Eindrücke, wie Sie individuelle Führungskompetenzen verkörpern.

Katrin Schnabel | Master Mentalcoach und Achtsamkeits-Trainerin

Selbstmanagement als Basis für erfolgreiches Businessmanagement

Kategorie: Erlebnis und Erfahrung

Unbewusste Wirkfaktoren aufgrund von persönlichen Prägungen und Erfahrungen haben einen massiven Einfluss auf unsere Ziele und die Art und Weise, ob und wie wir diese umsetzen. Diese Faktoren ins Bewusstsein zu führen, um sie ziel- und ressourcenorientiert zu nutzen, macht Sinn für private und berufliche Lebensbereiche. Kreativität im Gestalten von konstruktiven Lösungen und in der Interaktion mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern souverän und authentisch zu agieren, sind nur einige der vielen Resultate, die sich aus effektivem Selbstmanagement ergeben.

Noch nicht fixiert: Dr. Dolf Dominik und Dr. Helga Schraml, Hausherren der Klause und Neurologen

Sinn, Inspiration, gesunde Ernährung und Bewegung – die fünf Säulen der Gesundheit.

Kategorie: Medizin und Gesundheit

Der Mensch in Überlastungssituationen oder warum jeder Mensch alle vier Säulen pflegen sollte und wie man anhand klar wahrnehmbarer Messungen wie der Herzratenvariabilitätsmessung einen ersten Schritt zur Selbstführung machen kann.

Dorina Schraml

Kategorie: Leib und Seele

19:00-19:45 Re-Creation

Wein, Eingetopftes und Kekse

„Der Mensch und Identität“

Mag. Andrea Maurer | HR und Community

Mittendrin, aber nicht dabei! Wieviel Individualität verträgt Gemeinschaft

Kategorie: Know How und Energie

Zugehörigkeit ist eines der wichtigsten Grundbedürfnisse des Menschen. Fühlt sich jemand nicht zugehörig, dann vereinsamt die Person. ABER – Ist dabei sein wirklich alles? Echte Verbundenheit – gibt es das? Der Wunsch irgendwo dazuzugehören, treibt uns an. Egal, ob im Freundeskreis, Beruf oder Sportclub. Gemeinsamkeiten verbinden auf vielfältigste Weise. Das Gefühl der Zugehörigkeit beeinflusst alles: Motivation, Leistung und Gesundheit. Authentizität und oder Anpassung?! Gruppenidentität, Rituale und Spielregeln sind die großen Herausforderungen.

DI Sigrid Mayer | Transformation by Design

Veränderung RAUM geben – Alte Räume blockieren neues Denken

Kategorie: Interaktion und Raum

Wir stehen vor der spannenden Herausforderung, mit neuen Formen der Arbeit Schritt zu halten. Digitale Technologien ermöglichen Mobilität und Unabhängigkeit, der Generationenwechsel rückt Individualität und Sinnstiftung in den Fokus. In unsere Büros wird mehr und mehr künstliche Intelligenz einziehen. Das heißt, dass Tätigkeiten für Menschen noch mehr auf Kreativität und Intuition fokussiert sein werden. Es geht darum, Räume der Arbeit zukunftsfit zu machen.

Karola Sakotnik, MBA | Resonanz- und High Performance Kommunikation

AL GOES RHYTHM versus ALGORITHM

Kategorie: Resonanz und Wissen

Der interaktive Edutainment Showblock erzählt humorvoll, musikalisch und impro-theatralisch Geschichten vom MenschSein, bei denen jeder Algorithmus alt aussieht. Live demonstriert, erleben Sie was unsere Besonderheiten Intuition, Kreativität, Empathie, Resonanz und Ambivalenz an Wertvollem liefern. MenschSein und Human Technology entwickeln: zuhören und verarbeiten, mit offenen Herzen, offenem Geist und offenem Willen. Kurz: den Menschen als Meisterwerk wahrnehmen und in Bildung und Pflege und Entwicklung dieses Meisterwerks zu investieren.

21:00 – 22:00 ausklingen lassen